NEWS

NEWS / VERANSTALTUNGEN

ELN-Jahrestagung 2021

26.-27. März 2021

Wo?

Borussia-Park, Mönchengladbach

tagungs-cover-2021-einladung-v1.jpg

www.eln-tagung.de



NEWS

20.03.2020

Wie ELN in seinem wöchentlichen Newsletter am 20.03.2020 seinen rund 850 Teilnehmern mitteilte, will das Fahrzeughandelssystem den angeschlossenen Partnern in der gegenwärtigen Krise mit allen Kräften helfen. In den Monaten April und Mai bucht man deshalb nur 50% der Beiträge ab, die anderen 50% werden gestundet. In den Monaten Juli und August werden die gestundeten Teilbeträge dann wieder eingezogen. Dies hatte am vergangenen Freitag die Geschäftsleitung der Betreibergesellschaft S&S Internet Systeme GmbH beschlossen.

„Wir gehen mit dieser Maßnahme eigentlich über die Grenzen des Vertretbaren hinaus“, so der Geschäftsführer Markus Hamacher, „denn auch bei uns müssen die Mitarbeiter bezahlt werden. Die Lohnkosten sind in unserem Betrieb der mit großem Abstand höchste Ausgabenposten.“ Doch bei ELN denkt man langfristig. Diese Denkweise hat sich auch in früheren Jahren bestens bewährt. „Auf der kürzlich veranstalteten Jahrestagung in Berlin war wieder viel von der ELN-Familie die Rede. Und eine Familie muss zusammenhalten und sich helfen,“ ergänzt der Gründer Walter Schiel.

Mit über 40.000 Fahrzeugen von 63 Großhändlern und vielen weiteren Angeboten ist ELN Deutschlands größtes B2B-Fahrzeughandelssystem. Mit seinen beiden eingetragenen Verkaufsmarken „Mehrmarken Center“ und „Ihr Wunschauto Spezialist“ bietet das System eine vollwertige, tragfähige Zukunftsperspektive für Autohäuser aller Größenordnungen. Gerade weil die Hersteller ihre Händlernetze verstärkt ausdünnen und die Anforderungen höherschrauben, sehen viele Betriebe hier eine attraktive Alternative.

20.03.2020

Die diesjährige ELN-Jahrestagung fand am 06. + 07. März in Berlin unter dem Motto „Mehrmarkenhandel – die neue Währung“ statt. Veranstaltungsort war das Estrel Hotel Berlin – Europas größtes Tagungshotel. Trotz der Corona-Angst haben knapp 300 Teilnehmer an der Tagung teilgenommen.

Prof. Hannes Brachat führte durch den Branchentag am Freitag, wies in eigenen Beiträgen auf die derzeitigen Trends hin und interviewte eine Reihe von Referenten, die in konkreten Praxisbeispielen zeigten, was Schlagwörter wie Digitalisierung heute schon in der Praxis bedeuten und wo die konkreten Vorteile sind. Auch Geschäftsführer Markus Hamacher wandte sich an die zahlreichen Zuhörer und führte aus, dass das ELN-System in einer Zeit der systematischen Ausdünnung der Händlernetze für viele Familienbetriebe die perfekte Alternative ist.

Der Samstag, 7. März 2020, war wieder als großer Handelstag konzipiert. Es ist der einzige Tag im Jahr, an dem die virtuelle ELN-Börse in die reale 3D-Welt geholt wird. Trotz Corona-Vorbehalten boten immer noch 23 Großhändler und 24 Aussteller ihre Leistungen an. Wie zu hören war, waren alle trotz verminderter Besucherzahl mit den Geschäften zufrieden. Denn „diejenigen, die wirklich etwas wollten, waren da,“ wie ein Großhändler es ausdrückte.

Auch die Verlosung und das ELN-Glücksrad wurden von den Tagungsteilnehmern positiv angenommen. Alle Besucher hatten hier die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen und gleichzeitig etwas Gutes tun, denn der Gewinn geht an die Stiftung Deutsche Krebshilfe. Genau dieser gute Zweck bewog auch eine Reihe von Partnern zu großzügig gesponserten Produkten für die Hauptverlosung am Ende des Tages. Insgesamt kam ein Wert von 7.360 Euro zusammen.

Das Rahmenprogramm rund um die ELN-Jahrestagung wurde von den Tagungsgästen genutzt. Am Freitagabend wurde zum Get-Together gerufen, dem beliebten Stehtisch-Abend, an dem sich die Händler austauschen und alte Freundschaften erneuern. Nicht umsonst spricht man längst von der ELN-Familie, ein Ausdruck, der von Händlerseite kam. Für die Tagungsteilnehmer wurde am Samstag ein Kontingent in der großen, hochprofessionellen Abendshow des Estrel reserviert. Wer dann noch weiterfeiern wollte, konnte den eigens eingerichteten Bustransfer zum Berliner „Pirates“ nutzen.

Mit einer organisierten Stadtrundfahrt nach dem Sonntags-Frühstück schlossen viele Händler dieses erlebnisreiche Wochenende ab, ehe sie sich auf den Heimweg machten.

Hier geht es zu den Bildern der Veranstaltung

05.03.2020

Geschäftsführer Markus Hamacher und Regionalleiter Dominic Poppe haben in dieser Woche weitere Partner besucht, die seit über 10 Jahren erfolgreichen Mehrmarkenhandel mit ELN betreiben oder seit 5 Jahren erfolgreich als Mehrmarken Center aktiv sind.

Wir bedanken uns für die jahrelange Treue bei den folgenden Partnern:

28.02.2020

In KW 9 wurde noch gemütlich geschunkelt und Karneval gefeiert – doch kaum ist die 5. Jahreszeit vorbei, beginnt für das ELN-Team die heiße Phase zur ELN-Jahrestagung. Fast ein Jahr lang wurde an der Veranstaltung im Berliner Hotel Estrel geplant. Nun laufen die letzten feinschliffe und Vorbereitungen auf Hochtouren. Tagungstaschen werden gepackt, Utensilien bereitgestellt, Verlosungspreise sicher verpackt und geprüft, dass alle Teilnehmer am Welcome Desk auch ausreichend Unterlagen erhalten werden.

In genau einer Woche werden sich rund 300 Besucher in den Räumlichkeiten des Estrel Hotels einfinden – wir freuen uns schon jetzt auf die zahlreichen Besucher, interessante Gespräch und unvergessliche Abendveranstaltungen mit all unseren Partnern.

19.02.2020

Regionalleiter und Ansprechpartner für alle ELN-Größhändler Roman Roll, war auch in den vergangenen Wochen unterwegs und hat Großhändler besucht, die seit über 10 Jahren erfolgreich Fahrzeuge für Sie und das ELN-Fahrzeughandelssystem zur Verfügung stellen.

Wir bedanken uns für die jahrelange Treue und Zusammenarbeit bei den folgenden Großhändlern: