0
0 Nachrichten
19.12.2006

Auch 2006 war für die S&S Internet Systeme GmbH wieder ein Jahr des Wachstums. Das erzielte Umsatzplus von 18% gegenüber 2005 spiegelt die erfolgreichen Kundenakquisitionen wider. Gleichzeitig stand das Jahr 2006 im Zeichen einer umfassenden Umstrukturierung. In der Technik wurde eine neue Leitungsebene geschaffen, um Projekte straffer realisieren zu können. Zusätzlich wurden zur Jahreswende 06/07 neue Mitarbeiter eingestellt.

Die S&S GmbH betreibt im Internet zwei Autobörsen. Mit der Neuwagen-Schnäppchenbörse Euro-car-market.de stellt sie die größte deutsche Spezialsammlung besonders preiswerter Neu- und Jungwagen zur Verfügung. ECM gehört zu den Pionieren der Neuwagenvermarktung im Internet und steuert Anfang nächsten Jahres auf das 10-jährige Jubiläum zu. Bis dahin wird es für die rund 100.000 Angebote auf dieser Börse einen neuen Look und eine Reihe neuer Funktionen geben. Die S&S hofft schon jetzt auf eine gute Jubiläumspresse.

Die zweite Autobörse www.eln.de ist eine geschlossene Einkaufsbörse für Wiederverkäufer. Von der Kfz-Werkstatt bis zum Vertragshandel kann hier jeder Teilnehmer zwischen mehr als 26.000 Angeboten, darunter über 8.000 Lagerfahrzeugen wählen. Die Angebote können schnell und einfach kalkuliert und mit dem Endkundenpreis in die eigene Homepage des Händlers integriert werden, farblich perfekt angepasst. Die Zahl der ELN-Teilnehmer stieg im Jahresverlauf von rund 250 auf ca. 400. Auf Anbieterseite konnten einige sehr interessante und leistungsstarke Namen hinzugewonnen werden.

In das neue Jahr geht die S&S Internet Systeme GmbH mit gestärkter Leistungsfähigkeit und kann deshalb in Kürze technische Neuerungen schneller in den Markt bringen. Zudem soll das Werbebudget zur Neukundengewinnung aufgestockt werden.

Insgesamt wird die S&S ihre führende Stellung bei beiden Börsen weiter ausbauen und plant insbesondere für die eln.de, sie zur größten unabhängigen Vermarktungsorganisation für Neu- und Gebrauchtwagen zu machen. Hierfür werden derzeit auch Kooperationen mit Serviceketten abgeschlossen.





02.12.2006

Am Samstag, dem 2. Dezember 2006, stand Goebels Schlosshotel nahe Bad Hersfeld ganz im Zeichen der ELN-Jahrestagung. In der großen, modern restaurierten Burganlage genau in der Mitte Deutschlands bildete auch dieses Jahr der 257 m² große Rittersaal für die annähernd 80 Teilnehmer ein stilvolles Ambiente.

Zunächst gab Walter Schiel, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft S&S Internet Systeme GmbH, einen kurzen Überblick über die Entwicklung des abgelaufenen Jahres. So konnte man sich 2006 zum Beispiel von rund 20 Anbietern auf ca. 30 steigern und von rund 250 Wiederverkäufern auf aktuell etwa 400. Die Zahl der Angebote liegt zum Jahresende bei rund 25.000, davon über 6.000 Lagerfahrzeuge. Insbesondere im Bereich der Lagerfahrzeuge werden in Kürze noch spürbare Zugänge erwartet, sobald die Datenübertragung durch die derzeit in der Testphase befindlichen Schnittstellen reibungslos läuft.

Anschließend lieferte Roman Roll genauere Einblicke in neu geschaffene Funktionen und gab wertvolle Verkaufstipps.

Gernot Wolf vom TÜV Nord zeigte dann in einer anschaulichen Präsentation, dass sich der „alte TÜV“ längst in ein modernes, vielseitiges und europaweites Dienstleistungsunternehmen gewandelt hat mit wertvollen Angeboten für international agierende Händler.

Einen Höhepunkt lieferte dann zweifellos Wolfgang Steurer von Eurocar Steurer mit seiner praxisorientierten Darstellung der Zahlungswege im internationalen Autohandel. Auslandsanbieter ? inländischer Großhändler ? Wiederverkäufer ? Endkunde ? wer fakturiert an wen, welche Papiere sind wann nötig, worauf muss geachtet werden? Ein Themenkomplex, der lebhafte Aufmerksamkeit und viele Zwischenfragen auslöste.

Abgerundet wurde das Programm durch Eigenpräsentationen von ELN-Großhändlern sowie durch Berichte erfolgreicher ELN-Wiederverkäufer über wirksame Verkaufsstrategien.

Nicht zuletzt war es auch diesmal wieder das Fachgespräch untereinander in den Pausen und an den Abenden vor und nach der Tagung, das für viele Teilnehmer die eigentliche Würze der Tagung ausmachte. Einer Tagung, die als lohnende und sehr informative Veranstaltung in Erinnerung bleiben wird.





11.10.2006

Ein Angebot mit Bild wird im Internet achtmal häufiger geklickt als dasselbe Angebot ohne Bild. Gute Bilder sind deshalb – neben ausführlichen Datensätzen – eine nicht zu unterschätzende Verkaufshilfe.

Für ELN und für Euro-car-market (ECM) wurde nun eine Funktion programmiert, durch die allen bisher bilderlosen Datensätzen automatisch ein Beispielbild hinzugefügt wird. Die Bilder stammen vom automagazin24.de. Für viele Modelle gibt es sogar bis zu 5 Bilder. Insgesamt können die Datensätze derzeit mit rund 1.000 Bildern verbessert werden. Die Bilder werden im Oktober kostenlos allen Angeboten zugestellt, die kein eigenes Bild haben. Ab November 2006 kostet der Service 9,90 Euro netto pro Monat.





04.10.2006

Der 1. Oktober ist ein Sonntag, der 3. Oktober ist der deutsche Nationalfeiertag. Dazwischen findet die diesjährige Händlertagung rund um ELN statt, Deutschlands am schnellsten wachsender Einkaufsbörse für Neu- und Jungwagen. Veranstaltungsort ist wieder das noble Goebels Schlosshotel Prinz von Hessen nahe Bad Hersfeld, genau in der Mitte Deutschlands. Der 257 m² große Rittersaal wird auch dieses Jahr den Teilnehmern zur Verfügung stehen.

Die Terminwahl ermöglicht es, ganz nach Wunsch das Nützliche mit einem angenehm verlängerten Wellness-Wochenende zu verbinden.

Hauptzweck der Tagung ist die Kontaktpflege zwischen Großhändlern und Wiederverkäufern. Dazu kommen kurze Fachvorträge und Infos über Neuigkeiten und weitere Schritte des Betreibers, der S&S Internet Systeme GmbH, Mönchengladbach. Abgerundet wird das Programm durch Präsentationen der Großhändler und Erfahrungsberichte erfolgreicher Wiederverkäufer.

ELN, die Einkaufsbörse mit dem Verkaufskonzept, expandiert durch sein klares Bekenntnis zur Qualität. Diese bezieht sich nicht nur auf die zutreffende Beschreibung der über 20.000 Neu- und Jungwagen, sondern auch auf korrekte Lieferung und problemlose Abwicklung. Rund 30 ausgesuchte Großhändler haben sich dem ELN-Qualitätsstandard verpflichtet und liefern an über 350 teilnehmende Autohäuser und Werkstätten. Diese können alle Angebote mit dem gewünschten Endkundenpreis auf die eigene Homepage übernehmen. So können auch kleine Autohäuser und Werkstätten als Mehrmarken Center aufzutreten – für viele Teilnehmer ein zusätzliches Standbein. Die Zahl der monatlich über ELN verkauften Autos schwankt von Teilnehmer zu Teilnehmer. Die ELN-Leitung geht aber aufgrund vieler Händler-Rückmeldungen davon aus, dass die aktiven Teilnehmer pro Woche durchschnittlich wenigstens ein Auto über ELN verkaufen.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie durch Klick auf den Tagungs-Einladungsbanner.





02.10.2006

Neuwagen, die jetzt bestellt, aber erst nächstes Jahr ausgeliefert werden, haben wegen der dann auf 19% gestiegenen Mehrwertsteuer einen höheren Endpreis als im Kaufvertrag ausgewiesen. Um hierbei möglichen Kunden-Einwänden und juristischen Schwierigkeiten vorzubeugen, hat ELN zu jedem Preis einen festen Passus eingebaut, der darauf hinweist, dass der Kunde in jedem Fall die bei der Auslieferung gültige Mehrwertsteuer voll bezahlen muss.

Dies gilt für alle Angebote, die mit eigenem Aufschlag kalkuliert und in die eigene Homepage übernommen wurden.





14.09.2006

Ursprünglich hatten wir für unsere diesjährige Händlertagung den 02. Oktober 2006 vorgesehen. Wir dachten, dies sei aufgrund des Brückentages ein idealer Termin.

Offensichtlich ist aber das Gegenteil der Fall – ganz viele Händler hatten diesen Termin als ideal für ein langes (privates) Wochenende erkannt. Auch etliche der ELN-Anbieter haben an diesem Tag leider keine Zeit.

Wir haben uns deshalb entschlossen, die Tagung zu verschieben. Neuer – endgültiger – Termin:
Samstag, der 2. Dezember 2006

Veranstaltungsort und Tagesordnung bleiben gleich. Mehr über den Tagungsort finden Sie unter www.goebels-schlosshotel.de . Es ist genau in der Mitte Deutschlands. Anfragen und Anmeldungen zur Tagung 2006 richten Sie bitte an: Monique.Voigt@ssis.de .





21.08.2006

Ab sofort werden Besucher der Autoboerse.de nun unter der Rubrik „Neuwagen-Vermittlung“ auf die Einkaufsangebote der Händlerbörse ELN.de hingewiesen. Ein weiteres Informationsfeld über uns (Mehrmarkenhandel leicht gemacht) öffnet sich nach dem Einloggen der angemeldeten Händler.

Mit über 480.000 Angeboten ist die autoboerse.de eine der führenden Autobörsen Deutschlands. Wir freuen uns, dass die CC-Bank über ihre Betreibergesellschaft „CC Autoboerse.de AG“ auf diese Weise unseren Qualitätsanspruch unterstreicht und ihren Händlern ausdrücklich ELN empfiehlt.





31.07.2006

Derzeit ist im Internet eine neue Abmahnwelle zu beobachten. Sie richtet sich vor allem gegen Händlerangebote auf den großen Autobörsen wie z.B. mobile und autoscout. Abgemahnt werden Angebote, deren Endpreise keine Überführungskosten enthalten. Schützenhilfe bekommen die Abmahner von der Justiz.

So heißt es zum Beispiel in einem Beschluss des Landgerichts München II vom 19.7.2006: „Der Antragsgegnerin wird bei Meidung eines Ordnungsgeldes bis zu 250.000,- Euro, ersatzweise Ordnungshaft bis zu 6 Monaten, für jeden einzelnen Fall der Zuwiderhandlung verboten, im Internethandel Kraftfahrzeuge anzubieten mit Endpreisen, die die Überführungskosten nicht enthalten.“ (AZ 1HK O 4077/06)

Hintergrund: Durch das Verstecken der Überführungskosten z.B. im Bemerkungsfeld erscheint der Angebotspreis um bis zu 800,- Euro niedriger. Die Angebote stehen auf den Ergebnistabellen im Internet entsprechend weiter oben, werden häufiger vom Kunden angeklickt. Der korrekt anbietende Händler hat dagegen das Nachsehen, selbst wenn er insgesamt den besseren Preis bietet.

Nicht betroffen von der Abmahnwelle sind übrigens die Anbieter auf den Autobörsen www.euro-car-market.de sowie www.eln.de. Dort achten die Betreiber schon seit Jahren darauf, dass die Überführungskosten im Endpreis enthalten sein müssen.





18.05.2006

Deutschlands einzige Internetfirma ohne eigene Homepage geht nach neun Jahren nun doch mit einer eigenen Webseite ins Netz! Wer es nicht glaubt, möge bitte einmal folgende Adresse besuchen:

www.ssis.de

Damit werden auch die Internetfüchse belohnt, die bisher vergebens nach einer SSIS-Homepage suchten. Das ’ssis‘ war deshalb nahe liegend, weil es die Endung aller Mailadressen der GmbH darstellt (für: S&S Internet Systeme GmbH).





12.05.2006

Die autoboerse.de, eine der größten Fahrzeugbörsen im deutschen Internet und ELN.de als Deutschlands wachstumsstärkste Händler-Einkaufsbörse haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Danach werden die ELN-Angebote auch bei der Autoboerse angezeigt. So erhalten auch die teilnehmenden Händler der autoboerse.de die Möglichkeit, die attraktiven Angebote der ELN Einkaufsbörse zu nutzen.





28.04.2006

Die zunehmende Zahl der Neuzugänge, die auf Empfehlung zur Einkaufsbörse ELN kommen, hat die Betreiber veranlasst, diesen Trend zu unterstützen. So werden jetzt für jede Empfehlung fünf DIN A1-Plakate mit dem Motiv „Euro Cars Mehrmarken Center“ ausgelobt. Voraussetzung ist, dass der neue Teilnehmer nach der Probezeit tatsächlich für die Mindest-Teilnahmedauer von 3 Monaten bei ELN bleibt. Die Nutzung des geschützten Motivs ist für ELN-Teilnehmer kostenlos. Es muss aber eine Nutzungsvereinbarung unterschrieben werden.

Wie das Motiv „Mehrmarken Center“ aussieht, sehen Sie im ECMC-Shop: www.ecmc-shop.de





27.04.2006

Quads sind sozusagen Motorräder auf vier dicken Reifen, manchmal auch ATV (All Terrain Vehicle) genannt. Sie werden als Spaßfahrzeuge eingesetzt, dienen zum Arbeitseinsatz oder als Sportgerät (Quadmeisterschaften). Erforderlich ist in Deutschland der normale Autoführerschein oder – seit 1.2.2005 – die EU-Führerscheinklasse S, die 16-Jährigen auch das Fahren von Quads mit einem Hubraum bis 50 cm³ (Versicherungskennzeichen) erlaubt. Für den Händler-Einkauf von Quads wurde im ELN extra eine Rubrik eingerichtet (siehe unter Hersteller).





07.04.2006

Bereits seit einiger Zeit gibt es für ELN-Kunden eine komplette Firmenausstattung als Mehrmarken Center. Nun bringen die Betreiber ein spezielles Startpaket heraus, um die Umstellung zu erleichtern. 500 individuell bedruckte Briefbogen, 500 Briefhüllen, 250 Visitenkarten und 5 DIN A1-große Plakate zum Paketpreis von 355,- Euro netto. Einzeln zusammengestellt würden dieselben Werbeelemente 480,- Euro kosten.

Mehr darüber unter www.ecmc-shop.de





01.04.2006

Bisher dauerte die Anmeldung für ELN meist mehrere Tage, weil der Postweg für den Versand der Startmappen viel Zeit beanspruchte. Seit heute können sich die Interessenten die nötigen Anmeldeunterlagen Tag und Nacht online herunterladen, ausdrucken, unterschreiben und zurückfaxen. Wichtig ist dabei, dass der Gewerbenachweis nicht vergessen wird. Denn ELN ist und bleibt eine geschlossene Einkaufsbörse nur für Autohändler.

Noch ein Pluspunkt: Die bisherige Info- bzw. Startmappe wurde in eine Reihe von pdf-Themenseiten aufgeteilt, die einzeln ausgedruckt werden können. Suchen Sie sich Ihr Thema aus ( > Wichtige Infos zum Herunterladen)!

Selbstverständlich ist die Mappe nach wie vor auch über Postzustellung erhältlich.





20.03.2006

ELN, die Einkaufsbörse mit dem Verkaufskonzept, gewinnt immer mehr Teilnehmer. Auffallend steigt auch die Zahl der Neuzugänge, die auf Empfehlung kommen. So konnte die Teilnehmerzahl seit Jahresanfang trotz ?totem? Januar und schleppendem Februar bereits um 10% gesteigert werden und liegt jetzt aktuell bei 330 Wiederverkäufern. Die aktiven unter ihnen verkaufen im Schnitt jede Woche ein Auto über ELN.

Auf der Angebotsseite stehen derzeit 25 ausgesuchte und namhafte Großhändler, die auf der ELN-Datenbank um die günstigsten Preise konkurrieren. Doch neben dem Preis zählt auch eine reibungslose und zuverlässige Abwicklung zu den sehr geschätzten Eigenschaften. Wer auf diesem Gebiet die Beschwerden von Wiederverkäufern auf sich zieht, fliegt raus aus dem ELN-Anbieterpool. Dies hat die ELN-Leitung bereits mehrfach bewiesen.





24.02.2006

Was nützen 20.000 Angebote in Ihrem PC, wenn Ihr Kunde nichts davon weiß?

Machen Sie Ihrem Kunden schon in der äußeren Aufmachung Ihrer Firma klar, dass er ein Mehrmarken Center vor sich hat. Zeigen Sie ihm Kompetenz und die Zugehörigkeit zu einem großen Verbund. Wir machen es Ihnen leicht, denn als ELN-Teilnehmer haben Sie das Recht, das eingetragene Logo für Euro Cars Mehrmarken Center (ECMC) auf allen Ihren Werbemitteln gebührenfrei zu nutzen. Zu diesem Zweck haben wir eine Vielzahl von Werbemitteln passend gestalten lassen. Sie können diese mit individuellen Eindrucken z.B. auf Briefpapier oder Visitenkärtchen in unserem Internet-Shop bestellen.

www.ecmc-shop.de

Ihr Vertragspartner auf dem ECMC-Shop ist übrigens die HKP-GmbH in Düsseldorf. Die HKP betreut Händler und Markenartikler mit Printprodukten und entwickelte in den letzten 10 Jahren ihre Kompetenz speziell im Automobilsektor. So bestellen z.B. alle Nissanhändler Deutschlands sämtliche Vertragsunterlagen, Geschäftsdrucksachen und Werbemittel über diesen Online-Shop.

Für ELN-Teilnehmer werden keinerlei Franchise- oder Lizenzgebühren erhoben, jedoch muss vor der ersten Bestellung gegenüber der S&S GmbH eine Nutzungsvereinbarung unterschrieben werden. Sie finden ihn auf der ECMC-Shop Seite unter dem Punkt „hier registrieren“.

Weitere Fragen beantwortet gerne Herr Iglauer, Tel. 02166-391 792





26.01.2006

Eine Soforthomepage, in die noch während des Telefongesprächs alle Autoangebote sowie auch die Händlerdaten des Händlers einfließen und voll funktionstüchtig angezeigt werden, brachte nun die S&S Internet Systeme GmbH auf den Markt. Voraussetzung ist, dass die Daten des Händlers auf dem Server vorliegen.

Für die Soforthomepage stehen diverse Gestaltungsvarianten zur Verfügung. Zusätzlich kann der Händler selbst nachgestalten, er kann die Farben ändern, Bilder austauschen und jederzeit die Textseiten ändern.

Die Soforthomepage bietet komfortable Datenbank-Suchfunktionen, einen Konfigurator + Kalkulator für Bestellangebote, ein Bestellformular und vieles mehr. Sie erfordert keine Programmierkosten, steht innerhalb von Minuten zur Verfügung und kostet nur 50,- € netto pro Monat Miete.

Test-Freischaltungen für die Soforthomepage gibt es bei der S&S GmbH unter der Telefonnummer 02166-391 792, Frau Böddeker.





10.01.2006

2006 wird ein gutes Autojahr. Das sagen alle. Aber wird es auch für Sie ein gutes Autojahr? Denn schließlich kommt es darauf an, dass Sie mehr Autos verkaufen als 2005!

Wie können wir Sie dabei unterstützen?

> Indem wir Ihnen einen Gesamtbestand von über 20.000 Autos zur Verfügung stellen, den Sie anbieten können, als wäre es der eigene Bestand. Selbstverständlich zu den von Ihnen kalkulierten Preisen!

> Indem wir Ihnen in diesem Bestand über 7.000 aktuelle Lagerfahrzeuge von allen namhaften Großhändlern zur Verfügung stellen. Deutschlands wohl größte täglich aktualisierte Sammlung! Da sollte wohl für jeden Kundenwunsch etwas dabei sein!

> Und natürlich indem wir Ihnen zum Jahresstart 50% Rabatt auf die Einrichtungsgebühr einräumen. Gültig für alle Anmeldungen bis spätestens 15. Februar 2006!

Auf zur Tat!
Wir wünschen gute Verkäufe und ein erfolgreiches 2006!