0
0 Nachrichten

ELN-Tagung: Anbieter und Wiederverkäufer berichten über Verkaufserfolge

05.12.2005

ELN-Jahrestagung 2005 war eine runde Veranstaltung

Am Samstag, dem 3. November 2005 fand die Jahrestagung der ELN.de- Einkaufsbörse für Neu- und Jungwagen im noblen Ambiente des Göbel?s Schlosshotel Prinz von Hessen nahe Bad Hersfeld statt, genau in der Mitte Deutschlands. Der 257 m² große Rittersaal war mit rund 80 Teilnehmern gut gefüllt.

Geschäftsführer Walter Schiel der Betreibergesellschaft S&S Internet Systeme GmbH gab zunächst einen kurzen Überblick über die Entwicklung von ELN im vergangenen Jahr. Zählte man zu Jahresbeginn 2005 rund 5.000 Angebote, darunter etwa 1.300 Lagerfahrzeuge, so sind es jetzt rund 20.000 Angebote, darunter über 5.000 Lagerfahrzeuge.

Genauere Einblicke in Zahlen und Statistiken lieferte Roman Roll.

Anschließend führte der technische Leiter, Torsten Richter, life die neuen Selektionsmöglichkeiten für Wiederverkäufer vor, die jetzt z.B. die Möglichkeit haben, nur Lagerfahrzeugen in ihre eigene Homepage zu übernehmen.

Einen ersten Höhepunkt bildete die Präsentation der neuen Händler-Soforthomepage durch Julia Böddeker. Sie konnte live zeigen, wie beliebige Händlerdaten unmittelbar in das professionelle Design einflossen. Hierzu forderte Sie das Publikum auf, eine Händlernummer zuzurufen. Nachdem sie diese eingetippt hatte, standen alle Angebote des betreffenden Händlers mit allen Selektionsfunktionen inklusive Bestellformular zur Verfügung. Auch die bequeme Möglichkeit, alle Texte unmittelbar selbst zu ändern, führte sie live vor. Die professionelle Soforthomepage wird für einen Mietpreis von 50,- € mtl. angeboten.

Weitere Höhepunkte bildeten die Eigenpräsentationen der Großhändler, wobei diesmal bereits die ersten PowerPoint Präsentationen zu sehen waren. Bei der Aufzählung der jeweiligen Schwerpunkte machten sich die Wiederverkäufer eifrig Notizen.

Sehr motivierend und diskussionsfördernd waren auch die Auftritte von Wiederverkäufern, die nach vorne traten und über ihre Verkaufserfolge als ELN-Teilnehmer berichteten. Dadurch fühlten sich auch Händler aus dem Publikum ermuntert, über eigene Erfolge zu berichten.

Kontakte untereinander und das Fachgespräch unter Kollegen war insgesamt das Thema in den Pausen, am Tisch und am Abend beim Ausklang. Eine Tagung, von der die Teilnehmer beim Abschied sagten, sie seien froh, dabei gewesen zu sein und hätten viele Anregungen mitgenommen.


Erstmals über 20.000 Angebote im ELN

30.11.2005

Wir haben heute 20.114 Fahrzeugangebote, davon 5.391 Lagerfahrzeuge. Das meldet der Zähler heute für ELN. Unsere „All-in-One“ Strategie zeigt Wirkung. Aktuell 26 Anbieter sorgen dafür, dass die ELN-Teilnehmer den stets aktuellen Überblick haben über Deutschlands beste Angebote. Kein stundenlanges Telefonieren mehr, keine Suche nach Passwörtern und Zugangscodes zu den unterschiedlichsten Webseiten.

Wie wir in unserer Werbung sagen: „Neuwagensuche braucht Zeit und Nerven – oder ELN“


Erweiterte Auswahlmöglichkeiten im ELN

18.11.2005

Nachdem wir uns im ELN nun den 20.000 Angeboten nähern (darunter über 4.700 Lagerfahrzeuge), wurde es höchste Zeit, zusätzliche Möglichkeiten für Ihre Auswahl bereit zu stellen.

Bisher konnten Sie in der Powerkalkulation auf Hersteller und Baureihen genau auswählen und kalkulieren. Und Sie konnten einzelne Anbieter ganz ausschließen.

Seit heute finden Sie im Bereich „Fahrzeugangebote auswählen“ ein neues Fenster mit zusätzlichen Auswahlmöglichkeiten zur Vor-Entscheidung.

– Sie können jetzt nach Lagerfahrzeugen oder Bestellangeboten wählen
– Sie können nur Fahrzeuge mit Bild auswählen
– Sie können bei Lagerfahrzeugen zwischen Neu oder Jung unterscheiden
– und Sie können Jungwagen sogar nach Kilometerbegrenzungen auswählen

… und natürlich können Sie – wie bisher – einfach alle Angebote übernehmen.

Damit erfüllen wir einen verbreiteten Wunsch von vielen unserer ELN-Händler. Wir hoffen, dass wir mit dieser Leistungsverbesserung ihren Verkauf über ELN noch weiter unterstützen können.


Über 4.000 Lagerfahrzeuge, über 15.000 Angebote gesamt

21.10.2005

Die Neuwagen-Einkaufsbörse www.eln.de kann bei der Zahl ihrer Angebote wieder einen neuen Höchststand verzeichnen. So stehen den Teilnehmern momentan nicht weniger als 15.685 Angebote zur Verfügung, darunter 4.366 Lagerfahrzeuge (inkl. Vorlaufbestellungen).

Beigetragen zur Expansion haben vor allem die laufend neu hinzukommenden Anbieter. In diesem Monat sind das Seger Automobile aus 97084 Würzburg, Euro-Auto Wehrt aus 37079 Göttingen, Import Automobile Wipper aus 99634 Straußfurt (Thüringen) und ganz aktuell der bundesweit bekannte Online-Händler Jütten & Koolen aus 52525 Heinsberg (Rheinland) mit 221 Lagerfahrzeugen von Alfa bis VW.

ELN, die Einkaufsbörse mit dem Verkaufskonzept, kostet für die Teilnehmer nur 100,- €/mtl und bietet die Möglichkeit, alle Angebote mit eigenen Preisen auf der eigenen Homepage zu präsentieren, farblich perfekt an das Layout angepasst. Dadurch haben die Teilnehmer einen lebendigen, stets aktuellen Verkaufskatalog als Mehrmarkenhändler.


Einkaufen im ELN – Verkaufen als Mehrmarken Center

04.10.2005

Wir freuen uns, unseren Teilnehmern nunmehr die komplette Firmenausstattung für ein Mehrmarken Center anbieten zu können. Die Ausstattung beruht auf unserem geschützten Markenzeichen „Euro Cars Mehrmarken Center“. Vom Visitenkärtchen über Aufkleber und Briefpapier bis zu DIN A1 Plakaten und Fahnen in drei Größen ist alles dabei. Die Nutzungsrechte daran sind nur den ELN-Kunden vorbehalten und in den Monatsgebühren inbegriffen. Mehrkosten entstehen also nicht.

ELN ist die Einkaufsbörse mit dem Verkaufskonzept. Diesen Anspruch möchten wir mit der jetzt veröffentlichten Firmenausstattung weiter untermauern. Nähere Informationen finden Sie auf dem Bestellbogen, erhältlich über Mail bei Julia.Boeddeker@ssis.de


ELN-Händlertagung am 3. Dezember 2005

19.09.2005

Am Samstag, dem 3. Dezember 2005, veranstalten wir eine große, bundesweite ELN-Händlertagung im Göbels Schlosshotel, nahe Bad Hersfeld, genau in der Mitte von Deutschland. Infos zum Tagungsort: www.goebels-schlosshotel.de

Hauptzweck der Tagung soll die Kontaktpflege zwischen Anbietern/Großhändlern und Wiederverkäufern sein. Darüber hinaus wird über Trends und Fortschritte beim Aufbau des Konzepts berichtet. Zusätzlich sollen Möglichkeiten erörtert werden, wie der Abverkauf gesteigert werden kann. Voraussichtlich können wir auch einen Referenten gewinnen, der über aktuelle Studien zum Thema Mehrmarkenhandel in Deutschland berichtet.

ELN hat das Ziel, Deutschlands größte unabhängige Verkaufsorganisation für Neu- und Jungwagen zu werden. Derzeit wird insbesondere das Angebot an Lagerfahrzeugen massiv ausgebaut.


ELN-Mehrmarkenhändler jetzt bundesweit auffindbar

23.08.2005

Durch eine Kooperation mit dem Suchportal www.city-regio.de können unsere ELN-Teilnehmer nun bundesweit als Mehrmarkenhändler gefunden werden. Sinn und Zweck ist es, dass der Kunde nicht nur anonym im Internet nach Autos sucht, sondern beim Mehrmarken Center vor Ort.

City-Regio schreibt dazu auf seiner Titelseite: „Autos günstig wie nie! Neuwagen bis zu 30% günstiger, nicht nur im Internet, sondern auch bei Ihrem Händler vor Ort. Hier finden Sie ihn.“

Probieren Sie es mal aus! Suchen Sie sich selbst!


Gezielte Kundenanfragen für unsere Teilnehmer

04.07.2005

Verkaufsunterstützung für ELN-Teilnehmer:

Ab sofort leiten wir Kundenanfragen aus unserer ECM-Autobörse auch an die ELN-Teilnehmer weiter, sofern die Anfragen sich an mehrere Händler gleichzeitig richten. Um eine möglichst gezielte Weiterleitung zu ermöglichen, bekommen unsere ELN-Teilnehmer nur solche Anfragen, die

– den ersten beiden Ziffern des Postleitgebietes entsprechen
– auf die beim Teilnehmer gelisteten Hersteller passen.

Mit anderen Worten:
Unsere Teilnehmer bekommen genau auf sie zugeschnittene Kundenanfragen.


Zugriff auf Bilddatenbank für ELN-Anbieter

21.06.2005

Ab heute können unsere ELN-Anbieter auf eine reichhaltige und aktuelle Datenbank für Fahrzeugbilder zugreifen. Damit dürften die Angebote auf ELN bald mit besserem Bildmaterial ausgestattet werden. Für die wachsende Zahl der ELN-Teilnehmer bedeutet das eine willkommene Verkaufsunterstützung.


Neues Suchfeld in ELN-Einbettungen

12.05.2005

Einige ELN-Teilnehmer haben uns berichtet, dass ihre Kunden häufig nur die Angebotsnummer nennen, wenn sie nach bestimmten Fahrzeugen fragen. Danach konnte bisher in den externen Verlinkungen (Einbettungen) nicht gesucht werden.

Deshalb haben wir nun alle ELN-Einbettungen in Händler-Homepages mit dem neuen Suchfeld „Angebots-Nr.:“ ausgestattet.

Man findet das Suchfeld auf den externen Verlinkungen gleich vorne an, wo die Gesamtzahl der Angebote genannt wird. Unterhalb der Hersteller-Auflistung sind die bekannten Eingabefelder zur gezielten Suche nach Hersteller und Modell. Dort haben wir das neue Feld eingebaut.

Man gibt dort einfach die vollständige genannte Nummer ein und drückt „Enter“. Schon kommt das gewünschte Angebot, auch wenn ursprünglich bei „Hersteller“ z.B. Alfa stand. Die Angebotsnummer hat damit nichts zu tun, sie ist autonom.

Wichtig:
Diese Funktion gilt nur für ELN-Einbettungen in Teilnehmer- Homepages! Sie gilt nicht für die ELN-Datenbank und auch nicht für die automatische ELN-Homepage.

Wir hoffen, allen ELN-Teilnehmern damit den Verkauf weiter zu erleichtern.


Jetzt über 10.000 Einkaufsangebote im ELN

27.04.2005

Es ist so weit: ELN präsentiert seinen Teilnehmern jetzt mehr als 10.000 Einkaufsangebote. Sie setzen sich aus rund 3.000 Lagerfahrzeugen und ca. 7.000 Bestellangeboten zusammen. Diese Angebotsfülle kann zum Einheitspreis von 100,- € netto individuell kalkuliert und auf die eigene Homepage übernommen werden. Dort hat der Teilnehmer dann einen farblich angepassten, stets aktuellen, lebendigen Verkaufskatalog mit Endkundenpreisen zur Verfügung. Das Allerbeste: Die einmal eingestellte Kalkulation bleibt erhalten, auch wenn neue Autos von Großhändlern eingestellt werden.


Ab heute Powerkalkulation bei ELN

21.04.2005

Die Einkaufsbörse ELN hat enorm zugelegt: Fast 10.000 Autos (rund 3.000 Lagerfahrzeuge und etwa 7.000 Bestellangebote) warten darauf, von den Teilnehmern in deren Homepage zum Endkundenpreis eingebunden zu werden. Da ist es wichtig, dass schnell und doch differenziert kalkuliert werden kann.

ELN bietet hierfür seine neue Powerkalkulation in drei Stufen:

Die Grobkalkulation ermöglicht einen Mindestaufschlag pauschal auf alle ausgewählten Angebote.
Die Feinkalkulation lässt differenzierte Aufschläge pro Hersteller und sogar pro Baureihe zu.
Die anbieterspezifische Kalkulation ermöglicht es, unterschiedliche Transportkostenaufschläge zu bestimmen, Zubehör für jeden Anbieter anders zu kalkulieren oder sogar die Angebote einzelner Anbieter ganz auszuschließen,.
Fast alle Kalkulationen können entweder nach festen Euro oder nach Prozent durchgeführt werden. Die so kalkulierten tausende von Angeboten werden über Nacht auf die Homepage gespielt und ab dann jede Nacht aktualisiert. Auch später hinzukommende Großhändler-Angebote übernehmen die einmal eingestellte Kalkulation.


Bereits 38% Lagerfahrzeuge im ELN-Angebot

12.04.2005

Seit etwa 2 Monaten arbeiten wir daran, den Anteil der Lagerfahrzeuge im ELN zu erhöhen. Damals hatten wir rund 20% Lagerfahrzeuge. Inzwischen sind es bereits 38%! Das entspricht etwa 2.500 Autos im ELN. Großen Anteil daran haben die Angebote von Brüggemann, die wir jetzt integrieren konnten. Weitere Anbieter kommen in Kürze dazu, sobald die jeweiligen Schnittstellen zur online-Datenübergabe fertig sind.

Ein Problem besteht noch: Viele Lagerfahrzeuge sind nur sehr dürftig beschrieben. Zögern Sie nicht, bei Fragen den Anbieter anzurufen. In Zukunft werden die Beschreibungen ausführlicher sein, aber es wird noch etwas dauern. Bitte haben Sie damit noch etwas Geduld.


Ab heute Freie Suchanfrage an alle Großhändler

16.02.2005

Sie suchen ein bestimmtes Auto und möchten die ELN-Großhändler direkt dazu befragen? Dann nutzen Sie am besten die neue Funktion „Freie Suchanfrage“. Sie erscheint links in der grauen Navigationsleiste, sobald Sie sich eingeloggt haben. Sie ist gelb markiert und gut zu sehen.

Ein Klick darauf bringt ein Formular, in dem Sie das gesuchte Auto beschreiben können. Anschließend erhalten Sie eine Auflistung der Großhändler, die das angefragte Modell liefern können. Sie können Ihre Anfrage an alle oder an ausgesuchte Großhändler richten.


Preissenkung bei der ELN-Einkaufsbörse

24.01.2005

Im Zuge der Qualitäts- und Expansionsoffensive für die Händler-Einkaufsbörse ELN haben sich die Betreiber zu einer radikalen Senkung der Teilnahmepreise entschlossen. Ab 1. April 2005 wird es nur noch einen Einheitstarif von 100,- Euro mtl. geben. Die bisherigen Tarife (z.B. 199,- € für ELN-Web) werden damit hinfällig. Neukunden, die ab Anfang Februar die zweimonatige Probezeit nutzen, kommen anschließend sofort in den Genuss der Preissenkung.

Zusätzlich wird an spürbaren Qualitätsverbesserungen gearbeitet. So werden die Fahrzeugangebote in Kürze deutlich ausführlicher beschrieben sein, was den Verkauf erleichtert. Dazu kommen für Wiederverkäufer bessere Selektionsmöglichkeiten. So wird z.B. auch die Selektion nach Großhändlern ermöglicht, um unterschiedliche Transportkosten berücksichtigen zu können. Auch die Aufpreise können künftig nach Hersteller und Baureihen differenziert kalkuliert werden. Zusätzlich wird die Handhabung zur Einbringung eigener Fahrzeuge über den PS-Manager erleichtert.

Wer die kostenlose Probezeit vollständig nutzen will, sollte sich bereits jetzt im Internet unter www.eln.de anmelden, um rechtzeitig zum 1. Februar freigeschaltet zu werden.