Firmenportrait

Das Autohaus Graver wurde 1974 vom Kfz-Meister Bernhard Graver gegründet.

Da die damaligen Räumlichkeiten mit der Zeit zu klein wurden, begann im Jahr 1984 der Neubau der jetzigen Betriebsstätte in Hachmühlen, direkt an der B 217. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch der Opel-Service Stützpunkt errichtet. 


Um die gewachsene Kundschaft sowohl im Werkstattbereich als auch im Verkauf angemessen bedienen zu können, wurde im Jahr 1994 die Werkstatt als auch der Karosseriebereich deutlich vergrößert. Zudem wurde eine große Ausstellungshalle geschaffen, welche es den Neu- und Gebrauchtwagen-Interessenten ermöglicht, zu jeder Tages- und Nachtzeit unsere Fahrzeuge zu besichtigen.

 

Im Jahr 1999 wurde der gesamte Betrieb verpachtet, bis er im Jahr 2004 wieder von den Eigentümern, der Familie Graver, übernommen wurde. Geschäftsführer ist nun Dipl.-Ing. Andreas Graver, welcher nach seiner Lehre als Kfz-Mechaniker ein Studium der Fahrzeugtechnik absolviert hat und von 1994 bis 2004 als Kfz-Sachverständiger in einem renommierten Gutachterbüro tätig war.

 


Um den gestiegenen Anforderungen der Automobilhersteller sowie der Kunden gerecht zu werden, wurden im Jahr 2004 erneut umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt. So wurde u.a. der gesamte Bürobereich umgestaltet, eine Direktannahme geschaffen und der gesamte Werkstattbereich mit modernen, hydraulischen Hebebühnen ausgestattet.

 

 

 

 

Tip:

Nutzen Sie unseren Online Konfigurator um sich unverbindlich ein Neuwagenangebot erstellen zu lassen.